Category: Getränke


…mit einem ordentlichen Schuss Zitrone!

Für heisse Tage, am Montag sollen’s übrigens wieder 30°C werden, gibt’s nämlich nichts Erfrischenderes als Pfefferminz-Zitronen-Limo!

Einfach etwa 1 Liter kräftigen Pfefferminztee aufbrühen, der selbstverständlich am Besten schmeckt, wenn er aus frischer Pfefferminze gemacht wird. Ich hab einen riesigen Busch davon auf dem Balkon, den ich regelmäßig um eine Hand voll Blätter erleichtere. Frische Pfefferminze kriegt man aber auch in jedem gut sortierten türkischen Supermarkt. Am Besten schmeckt die dunkelgrüne spitzblättrige Minze, von der hellgrünen rundblättrigen benötigt man immer etwas mehr, um den schönen intensiven Geschmack zu erhalten.

Den Tee 10 Minuten ziehen lassen und sobald er nur noch lauwarm ist, in den Kühlschrank stellen zum Abkühlen. Wenn er schön kalt ist, 2 Zitronen auspressen und den Saft hinzugeben. Nun nach belieben süßen und mit ordentlich Eiswürfeln servieren. Wer es gern etwas spritziger hat, kann natürlich noch einen Schuss Mineralwasser hinzugeben!

Viel Spass beim Ausprobieren und ein angenehmes Wochenende!

Alles Liebe,

Clara

…war in meinem Fall ein Ostergeschenk an meinen Opa, es ist aber eigentlich ein leckeres Geschenk für jeden Anlass (oder einfach zum Selbertrinken *pfeift*).

Für eine kleine Flasche (Flens-Gold-Flaschen eignen sich hierfür wunderbar) benötigt ihr:

2 Eigelb

150 ml Milch

180 g Zucker

1 EL Vanillezucker

100 ml Vodka

Die Milch wird mit 80 g Zucker und dem Vanillezucker aufgekocht. Währenddessen werden die 2 Eigelb mit den restlichen 100 g Zucker schaumig geschlagen. Hat sich der ganze Zucker in der Milch gelöst, lasst ihr die Mischung etwas abkühlen und gießt sie dann (unter so wildem Rühren wie möglich) in die Eigelb-Zucker-Mischung. Noch etwas rühren, dann zurück in den Kochtopf gießen und unter weiterrühren kurz aufkochen. Wegen der Salmonellen und dem ganzen Mist. ;) Jetzt den Kochtopf wieder vom Herd nehmen, den Vodka einrühren und den fertigen Eierlikör in eine (ausgekochte!) Flasche füllen.

Abkühlen lassen, ein paar Stündchen „ziehen“ lassen (wenn ihr so lange die Finger davon lassen könnt) und fertig!

Viel Spass beim Testen und/oder Verschenken und ein angenehmes Wochenende!

Alles Liebe,

Clara

>

…im Zweifelsfalle: Der, der wankt!
Heisse Amarettomilch
Zutaten:
200 ml (Soja)Milch
1 El Amaretto
1 TL Vanillezucker
1 Prise Zimt
Zubereitung:
Na dreimal dürft ihr raten!
1. Alles in ’nen Topp
2. Heiss machen
3. Innen Becher kippen
4. Schmecken lassen
Alles Liebe,
*hicks*
Clara